Tag der jungen Landfrau in Marienheim ein voller Erfolg

Informationen zum BBV, Erfahrungsaustausch und ein spritziger Vortrag. Kandlers vergnügliches – eben weil aus dem Leben gegriffenes – Referat über die Unterschiede zwischen Frauen und Männern setzte das Tüpfelchen aufs I beim Tag der Jungen Landfrau.  […]

„Das Gesicht muss ins Gewand reinpassen !“

Von Psychologie und Harmonie der Farben beeindruckt. Das Thema „Ein Weg zu mehr Schönheit, Lebensfreude und Gesundheit“ machte natürlich neugierig und so überraschte es nicht, dass die „Stub´n“ im Söllhubener Gasthaus „Zur Post“ proppenvoll war. […] Abgehoben von dieser „monetären Thematik“ standen dann die von den Damen mit Spannung erwarteten Ausführungen der Dachauer Farbtyp-Designerin Sigrid Kandler über die intuitiv empfundenen Zusammenhänge zwischen Schönheit, Lebensfreude und Gesundheit. Recht schnell verstand es diese, die „Sprache der Farben“ und deren psychologische Wirkung auf das Wohlempfinden eines jeden Einzelnen bewusst zu machen.

weiterlesen»

Verhalten wie die Höhlenmenschen

Vorsitzender Josef Grandl hatte diesmal mit der Wahl der Referentin bei der Jahresversammlung des VLF Wasserburg viel Glück: Auf humorvolle Art begeisterte Sigrid Kandler ihre Zuhörer beim Vortrag: Männer und Frauen – Unterschied wie Tag und Nacht. (Oberbayerisches Volksblatt)

Männer-Dressur erfolgreich verlaufen, Ergebnis negativ!

„Wir Frauen haben an die Männer so lange hindressiert bis sie schließlich so wurden, wie sie niemand haben will!“ Diese Feststellung machte Sigrid Kandler zu Beginn ihres Vortrages vor den Mitgliedern des Bezirksverbandes Oberpfalz der Bayerischen Jungbauernschaft Nabburg. Dem durchaus mit Ernsthaftigkeit und noch viel mehr Temperament vorgebrachten Referat wurde anhaltender Applaus durch die Jungbauernschaft geboten. Über die durch die Evolution erbrachte Rollenteilung der Geschlechter mit Frau Kandler nachzudenken, ist mit Sicherheit ein Gewinn für ein besseres Verstehen der Handlungsweisen und dem Miteinander von Mann und Frau. Abschließendes und einstimmiges Ergebnis zu diesem Abend: Sehr empfehlens- und nachahmenswert!

Frauenfrühstück mit Sigrid Kandler: Schuld ist die Evolution

…dass Frauen und Männer verschieden sind, wie Hund und Katz – Sigrid Kandler klärt auf. Das ewige Konfliktthema verbale und nonverbale Kommunikation zwischen den Geschlechtern und die Ursache für Verständnis und Missverständnissen zwischen Frau und Mann, hat die Dachauerin Sigrid Kandler besonders gepackt. In ihren gut einein halb stündigen Vortrag sprach sie beim Frauenfrühstück im Gasthaus „Zur Post“ Themen an, die sich manche Frau vorher gar nicht laut auszusprechen gedachte. Dies war für all jene, die immer schon mehr wissen und verstehen wollten, eine willkommene Abwechslung, dem Phänomen der Verschiedenheit, Spezies Mann und weiblichen Gattung auf den Grund zu gehen. In ihrem humorangereichten und körperlichen Vortrag begeisterte Kandler nicht nur die etwa 100 Kienberger Frauen, sondern kommunizierte nebenbei auch in gekonnter Weise mit den in der Unterzahl anwesenden männlichen Wesen. Besonders auf den Initiator des Frauenfrühstücks, Peter Ober hatte die Referentin ihren Focus gerichtet.

weiterlesen»

Doch irgendwie braucht Frau eben Mann

Landfrauentag – Traditionsveranstaltung in der Göstrahalle. Doch irgendwie braucht Frau eben Mann, was auch zum Abschluss des festlichen Nachmittags, die erstmals in Franken gastierende, Münchner Vortragskünstlerin Sigrid Kandler, als Quintessenz ihrer wortreichen, die rund 300 Landfrauen zu Lachtränen animierenden Ausführungen zum Thema „Männer und Frauen – verschieden wie Tag und Nacht“ nicht verhehlen konnte. (Hofer Anzeiger / 29.02.08)

Frauen und Männer verschieden wie Tag und Nacht

Zu einem gelungenen Abend mit Sigrid Kandler und dem heiklen, aber sehr amüsanten Thema „Männer und Frauen verschieden wie Tag und Nacht“ lud der Kath. Frauenbund an einem Abend ins Pfarrzentrum St. Martin ein. Training für Bauch- und Gesichtsmuskeln versprach die Vorsitzende des Katholischen Frauenbunds Gabriele Ritzler für den kommenden Abend.

weiterlesen»

Verliebtheit ist Hirnversagen: Mann und Frau sind wie Tag und Nacht

SCHORNDORF. Frauen und Männer – verschieden wie Tag und Nacht“. Selten war in Schorndorf ein Vortragsabend so gut besucht. Referentin Sigrid Kandler aus Dachau enttäuschte die Besucher im vollen Pfarrsaal nicht. „Nach den Wahlen haben wir endlich wieder Zeit für die wichtigen Dinge“, begrüßte Eltern-Kind-Leiterin Angelika Höcherl, „nämlich die Unterschiede zwischen Frauen und Männern“. Zusammen mit dem Katholischen Frauenbund wurde der Abend von den Eltern-Kind-Gruppen veranstaltet.

weiterlesen»

Der Höhepunkt des Abends…

Der Höhepunkt des Abends war natürlich der Auftritt von Sigrid Kandler aus Dachau. Warum Männer und Frauen eigentlich gar nicht zusammenpassen und dennoch nicht aufeinander verzichten möchten – oder können, darüber hat sich Sigrid Kandler aus Dachau tiefgründige Gedanken gemacht. Ihr Recherchen, ob ernster oder heiterer Natur, hat bei den Zuhörern des Bauernhilfsvereins tiefen – oder auch lustigen Eindruck hinterlassen. Mit ihrem fast eineinhalbstündigen Vortrag über das Thema „Frauen und Männer verschieden wie Tag und Nacht“ hat sie alle Besucher begeistert.

weiterlesen»

Hörpolding: Echte Männerversteherin

Vortrag von Sigrid Kandler bei Gebietsversammlung der Landfrauen. „Männer und Frauen – verschieden wie Tag und Nacht“ war der Titel eines überaus amüsanten Vortrages von Sigrid Kandler bei der Gebietsversammlung der Landfrauen in Hörpolding. Viele Landfrauen aus den Ortsverbänden waren erschienen, um zu erfahren, warum Männer so sind, wie sie sind.

weiterlesen»

Seite 1 von 41234